Roland Tscherpel (Drums)

Stacks Image 251

Alles begann als ich 11 war. Das Sparschwein wurde geschlachtet und für 99 D-Mark eine Wandergitarre bei Neckermann bestellt. Die mitgelieferte Schule war voll von schwarzen Pünktchen, mit denen ich nichts anfangen konnte. Außerdem standen nur so topaktuelle Songs drin wie Kuckuck ruft´s aus dem Wald. Die vielen Drähte auf der Gitarre verwirrten mich zunehmend. Eines Tages klopfte ich auf der Rückseite der Gitarre rum und fand es genial. Schnell begriff ich, dass es sich hier um eine Trommel handeln muss, sie hat eben nur Saiten drauf. Ich folgerte, dass eigentlich jedes Instrument eine Trommel ist, einige haben Saiten andere Ventile oder Tasten.

Bis zum ersten Schlagzeug dauerte es dann noch 4 lange Jahre. Meine Eltern bestanden auf qualifizierten Unterricht, also wurde eine Lehrer gesucht und gefunden. Die nächsten 2 Jahre bekam ich dann Unterricht in klassischem Schlagwerk. Es folgte die erste Schülerband in der Blusrock gespielt wurde. Mit 19 verließ ich die Band um mich mit anderen Stilen zu beschäftigen, zeitgleich nahm ich unterricht bei dem Aachener Schlagzeuger Edgar Liebert, der in den 80er Jahren für viel Deutsche Act´s wie Ina Deter, Zeltinger Band, Purple Schulz etc. spielte. Es folgte eine wilde Zeit, in der nur Fusion, Jazz-Rock oder Prog.-Rock gespielt wurde.

Nach Erfahrungen in diversen Hard-Rock und Prog.-Rock Bands spielte ich in den späten 80er Jahren im Musikal Hair. In den frühen 90er Jahren begann ich in deutschen und niederländischen Covebands zu spielen. Nebenher arbeitete ich noch in Rock- oder Crossover Bands an eigenen Songs, und immer wieder als Studiodrummer für das Streamline Studio in Mönchengladbach. So hielt sich das drann bis ich 2012 von der üblichen Top 40 - Covermucke die Nase voll hatte. Ich fand eine Anzeige von WHO ARE YOU. Gleich nach der erste Probe verliebte ich mich in diese Band.

Veni, Vidi, Vici


Kontakt:
roland@whoareyouband.de


Aktuelles Equipment

Oder Privileg Drums (Araucaria/Teak Hybridshell)
10*8 Tom
12*9 Tom
14*13 Standtom
16*15 Standtom
22*18 Bass-Drum
14*5 Snare
13*5 Odery Custom Snare
Korg Wavedrum WDX
DW 7000 Fußmaschine
Hardware: diverse Stative von Tama, Pearl, Sonor, Yamaha

Becken:
13 Zoll Zildjan Mastersound Hi-Hat
20 Zoll Zildjan K-Custom Ride
16 Zoll Istanbul Samatya Crash
17 Zoll Istanbul Samatya Crash
18 zoll Istanbul Samatya Crash
17 Zoll Istanbul Radiant Sweet China

Monitoring:
Ultimate Ears Super Fi 5
Fischer Amp mit Bass Shaker

Veröffentlichte Tonträger:
The Nightcrawlers Album: You never know

Stacks Image 92